Sie möchten die Lernwirkstatt gerne unterstützen?

Jeder Betrag hilft uns, die Schwellen zu verringern und ein gemeinsames Lernen zu ermöglichen.
Danke!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung! Die Lernwirkstatt bedankt sich für jede Ihrer Spenden herzlichst.

Wenn Sie möchten, können Sie auch gerne Fördermitglied werden.
Spendenquittung
Bei Spenden über 100,00€ erhalten Sie von uns eine Spendenquittung zugestellt.
Spendenkonto
Ihre Hilfe unterstütz die Lernwirkstatt maßgeblich. Wir bedanken uns für Spenden in jeglicher Höhe herzlichst.

Sparkasse
Attendorn-Lennestadt-Kirchhundem

IBAN: DE35 4625 1630 0000 0613 74

BIC: WELADED1ALK
Bei Fragen können Sie uns gerne jederzeit kontaktieren.
Lade Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Workshop: Inklusion – Die neue Last/Lust des Unterrichtens

13. Mai 2014 @ 14:00 - 18:00

| 20€

Workshop-Leiter: Wilfried W. Steinert … ein ausgewiesener Experte der schulischen Inklusion. Als ehemaliger Schulleiter der Waldhofschule Templin hat er langjährige Praxiserfahrungen in Bezug auf inklusives Lernen. Heute ist er u.a. Sprecher des Wissenschaftlichen Fachbeirats Inklusion im Land Brandenburg und Mitglied im Expertenkreis „Inklusive Bildung“ der Deutschen UNESCO-Kommission. Als gefragter Bildungsexperte bietet er praxisnahe Fortbildungen und Coachings für alle an Schule Beteiligte an und er begleitet Kommunen auf dem Weg zur inklusiven Bildung.

Workshop-Thema: Inklusion wird zur Herausforderung der Schule: Methodik, Didaktik, Leistungsbeurteilung etc. Vieles muss (oder darf) neu gedacht werden. Dabei kann Inklusion zu einem neuen Verständnis von Schule und Unterricht führen.

Der Schulalltag bringt vor dem Hintergrund des Unterrichtens in heterogenen Lerngruppen verschiedene Fragen mit sich: Wie gelingt es, Lernprozesse so zu steuern, dass alle Beteiligte zu Ergebnissen kommen, die sie in ihrer Entwicklung weiterbringen und ihre Kompetenzen erweitern? Können wir überhaupt individuell fördern ohne in der Klasse neue Formen der Segregation zu praktizieren? Wie können wir in inklusiven Settings von multiprofessioneller Teamarbeit profitieren? Wie können die SchülerInnen untereinander die unterschiedlichen Kompetenzen schätzen lernen?

Im Workshop soll aufgezeigt und miteinander reflektiert werden, wie inklusive Bildung gelingen kann, was in einem inklusiven Schulentwicklungsprozess beachtet werden muss und auf welchen Ressourcen die Beteiligten aufbauen können.
Beispiele gelungener Inklusion zeigen die Möglichkeiten auf, Nachdenken über gescheiterte Integrationsversuche eröffnen die Chance, aus Fehlern zu lernen.

Flyer Workshop

Anmeldung: Melden Sie sich bitte bis zum 11. Mai 2014 per Email an info[at]lernwirkstatt.de für den Workshop an.
Für den Workshop gilt eine begrenzte Teilnehmerzahl. Da schon einige Plätze vergeben sind melden Sie sich bei Interesse bitte zeitnah an. Geben Sie bei Ihrer Anmeldung bitte Namen, Adresse und Funktion/Institution an.
Kostenbeitrag: 20 Euro (inklusive Kaltgetränke und einer Kaffee-/Teepause mit Kuchen); für Vereinsmitglieder, Studierende und Auszubildende gibt es einen ermäßigten Beitrag von 15 Euro
Der Kostenbeitrag ist erst zu entrichten, wenn Sie eine Antwort auf Ihre Anmeldemail mit der Bitte um Zahlung des Beitrags erhalten.
Alle Teilnehmer erhalten eine Teilnahmebescheiningung, auf der auch der Kostenbeitrag vermerkt ist.

Details

Datum:
13. Mai 2014
Zeit:
14:00 - 18:00
Eintritt:
20€

Veranstaltungsort

Koch´s Hotel
Bruchstraße 16
Olpe, 57462
Google Karte anzeigen
Webseite:
http://www.kochs-hotel.de/