Sie möchten die Lernwirkstatt gerne unterstützen?

Jeder Betrag hilft uns, die Schwellen zu verringern und ein gemeinsames Lernen zu ermöglichen.
Danke!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung! Die Lernwirkstatt bedankt sich für jede Ihrer Spenden herzlichst.

Wenn Sie möchten, können Sie auch gerne Fördermitglied werden.
Spendenquittung
Bei Spenden über 100,00€ erhalten Sie von uns eine Spendenquittung zugestellt.
Spendenkonto
Ihre Hilfe unterstütz die Lernwirkstatt maßgeblich. Wir bedanken uns für Spenden in jeglicher Höhe herzlichst.

Sparkasse
Attendorn-Lennestadt-Kirchhundem

IBAN: DE35 4625 1630 0000 0613 74

BIC: WELADED1ALK
Bei Fragen können Sie uns gerne jederzeit kontaktieren.

Sprache lernt man durch Sprechen. Bausteine zur Sprachförderung im Unterricht

Autor:LMU Unterrichtsmitschau
Materialart:Film
Art der Bildungseinrichtung:Grundschule, Weiterführende Schule
Bereich / Thema:Sprache
Jahrgangsstufe/Alterstufe:Schulkind
Besondere Lernbedürfnisse :Sprachbeeinträchtigungen

Über unsere Inklusionskisten entleihbar…


Die DVD ermöglicht einen direkten Einblick in die Alltagspraxis von Sprachheilpädagoginnen im Schuleingangsbereich. Die Sequenzen sollen den Blick und das Verständnis für sprachauffällige Kinder schärfen und helfen, gezielte sprachfördernde Maßnahmen zu entwickeln.

Der Film richtet sich vorrangig an Grundschullehrerinnen und -lehrer ohne Qualifikation in der Fachrichtung Sprachheilpädagogik, aber auch Sprachheillehrerinnen und -lehrer können das Video als Grundlage der Reflexion, Diskussion und Weiterentwicklung ihrer Sprachförderung im Unterricht nutzen.

Themen der DVD

Lehrersprache

In verschiedenen Veröffentlichungen zur Lehrersprache werden allgemein förderliche Merkmale der Lehrersprache für sprachauffällige Kinder genannt, etwa: Klare Aussprache, reduzierte Komplexität der Sätze, kurze einfache Arbeitsanweisungen, Akzentuieren duch bewusste Sprachpausen, Blickkontakt. Die DVD zeigt exemplarisch, wie diese Techniken als gezielte Maßnahmen zur Sprachförderung eingesetzt werden können.

Nutzen von Sprechanlässen

Kinder mit Förderschwerpunkt Sprache haben häufig geringe sprachliche Ausdrucksmöglichkeiten. Ein wichtiger Baustein der Sprachförderung in der Schule ist daher das Schaffen von möglichst vielen, erfolgreichen Kommunikationssituationen. Denn Sprache erschließt die Welt und wird nur in einem sinnstiftenden und situativen Zusammenhang nachhaltig erworben

Wortschatz

Ein themenorientierter Wortschatzaufbau erleichtert sprachauffälligen Kindern die Vernetzung und Differenzierung neuer Begriffe. Ausgangsbasis für eine intensive Wortschatzarbeit sollte immer das konkrete Handeln sein.

Sprachliches Lernen an Situationen

Eine sprachheilpädagogische Akzentuierung ist nicht nur beim Unterrichten im Klassenverband möglich, sondern auch in offenen Unterrichtssituationen. Im Bereich Grammatik findet sich beispielsweise die Station „Filmszene“. Den Wortschatz und das metasprachliche bewusstsein fördern beispielsweise Die Station „Klappe-auf“ und die „Rätselstation“.

Sprachheilpädagogische Maßnahmen

Zu den Möglichkeiten einer Sprachförderung im Schulalltag gehören auch gezielte sprachheilpädagogische Maßnahmen, wie etwa: Ausspracheförderung, Grammatikförderung, die Arbeit mit Bilderbüchern und die Stationenarbeit.